Zuhause gesucht in CH, D, A!!!

Unser supersüsses kuschelnliebendes "Valentinchen" namens Joker sucht ein Zuhause

Der überhaus herzige Bub wurde am 14. Februar 2jährig. Er wurde aus misslichen Verhältnissen geholt. Er hat die ersten 1.5 Jahre seines Lebens ausschliesslich in einer kleinen Wohnung und auf einem Balkon in Spanien verbracht. Er hat nie Gras gesehen, keinen Sand unter den Pfoten gehabt, niemals Erdboden gespürt und war kein einziges Mal auf einem Spaziergang. Die Leute waren freundlich aber gleichgültig. Joker ist nicht traumatisiert.

Er kam in die Obhut von Tierrettern und erstaunte einfach jeden! Er ist ein so zufriedener und fröhlicher Hund und war vom ersten Augenblick an jedem anderen Vierbeiner im dortigen Rudel vorbehaltlos wohlgesonnen.

Nun ist er aufgepäppelt und sucht seine Für-Immer-Menschenfreunde. 

Wir haben ihn kennengelernt und können folgendes über ihn sagen:

Ein mittelgrosser 22kg schwerer lustiger Teenager, der schon noch die eine oder andere Flause im Kopf hat. Das merkt man beim Ballwerfen. Er will den Ball unbedingt und dann ist es ihm gleich, ob ein anderer Hund im Weg steht, den bodychecked er dann einfach. Bei Menschen tut er das nie, da passt er sehr gut auf. Spielsachen will er haben und wenn die geworfen werden, rast er ihnen hintennach mit einer Vehemenz, dass einem schwindlig wird. Das muss man wissen, damit allenfalls grad Kleinhunde nicht in seinem Weg stehen. Wissen muss man aber auch, dass er durch diese Spielfreude sehr gut zu kontrollieren ist; Spielzeug in die Hand nehmen und er sieht kaum etwas anderes mehr.

Laute Menschen verunsichern ihn und wir werden ihn nicht in eine grosse Stadt mit viel Trubel vermitteln. Der Bub gehört in die Natur und auf's Land. Joker ist so freundlich und süss und überaus anhänglich! Er fährt gerne Auto (lieber alleine in seiner Box), liebt Spiele aller Art und hat riesige Freude an Bewegung und kuscheln mit ihm ist toll!

Sein schlauer Kopf möchte unbedingt etwas lernen.

Am besten geeignet ist Joker für Nasenarbeiten wie Mantrailing und Fährtenarbeit, die erden ihn und fördern seine Konzentration. Auch als Begleiter beim gelegentlichen joggen sehen wir ihn, solange das nicht in's tägliche ausartet, das wäre ihm dann bestimmt zu viel und zu eintönig.

Das ist sein zukünftiger zweibeiniger Partner:

Ein Mensch oder ein Paar auch gerne mit Kindern, die viel draussen sind und sich gerne bewegen. Leute die ihren Hund als Familienmitglied sehen und nicht als Anhängsel. Joker soll ja nicht unbedingt auf's Bett dürfen aber gerne auf's Sofa zum kuscheln. Diesbezüglich ist er lange zu kurz gekommen und das darf sich nicht wiederholen. Wenn seine zukünftige Familie allerdings mit ihm auf dem Boden herumfläzt ist das natürlich eine annehmbare Alternative.

Was gibt es noch zu sagen?

Joker ist  halb French Bulldog und halb Shar Pei und manchmal rassebedingt ein bisschen schwerhörig. Daher ist es unabdingbar ihn die ersten Wochen an der langen Leine oder Schleppleine zu führen. Hat er sich der neuen Familie angeschlossen kann man anfangen ihn kontrolliert frei laufen zu lassen. 

Er ist geimpft, kastriert und verfügt über einen Chip und EU-Pass. MMK-Test erfolgte und war negativ.

Unverbindliches Kennenlernen nach Absprache möglich. Kontakt bitte via

eMail auf rescue-dog@gmx.ch